Skip to main content

15 Anti-Entzündliche Lebensmittel, die Sie essen sollten

Entzündung ist die Reaktion Ihres Immunsystems auf Reizung, Verletzung oder Infektion. Es ist eine normale Reaktion (und eigentlich eine gute Sache), und es ist ein natürlicher Teil der Heilung. Es ist jedoch möglich, dass chronische Entzündungen negative Auswirkungen auf Ihren Körper und Ihre Gesundheit haben können.

Nach einer entzündungshemmenden Diät ist eine Möglichkeit, einige der chronischen Entzündungen entgegenzuwirken, die aus der Führung eines nicht so gesunden Lebensstils kommt. Wenn Sie bereit sind, wieder auf den Weg zu einer gesunden Ernährung zu kommen, versuchen Sie diese 15 Nahrungsmittel, die alle nahrhaft sind und perfekt in eine entzündungshemmende Diät passen.

1

Mandeln

@ ampics / Twenty20

Mandeln sind eine hervorragende Quelle für einfach ungesättigte Fette (ähnlich wie Olivenöl), Vitamin E und Mangan. Sie sind auch eine gute Quelle für Magnesium und Pflanzenprotein. In Forschungsstudien wurde der Verzehr von Mandeln mit einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht, wahrscheinlich durch die Verbesserung des Fettsäureprofils Ihres Blutes.

Mandeln sind auch sehr sättigend, also, obwohl sie ein wenig höher in Kalorien als viele andere entzündungshemmende Nahrungsmittel sind, kann das Essen einer Handvoll Mandeln Ihnen helfen, bei einem gesunden Gewichtverlustprogramm zu bleiben.

2

Avocados

@ jeff.garroway / Twenty20

Avocados sind reich an gesunden, einfach ungesättigten Fettsäuren, und sie sind eine ausgezeichnete Quelle für Magnesium, Ballaststoffe und Kalium, während sie wenig Natrium enthalten. Essen eine halbe Avocado wird auch schön zu Ihrer täglichen Einnahme von Vitaminen C, A, E und B-Vitamine.

Die Kombination dieser Nährstoffe und der Polyphenole, die als Antioxidantien wirken, machen Avocados zu einem Muss für jede entzündungshemmende Ernährung. Fügen Sie Ihrem Lieblingsbrot oder Salat Avocadoscheiben hinzu oder machen Sie eine leckere Guacamole.

3

Brokkoli

Westend61 / Getty Images

Brokkoli ist ein Mitglied der Kreuzblütler-Familie von Gemüsen, die reich an Phytochemikalien sind, die als Glucosinolate bezeichnet werden. Diese Phytochemikalien sind starke Antioxidantien. Brokkoli ist auch eine ausgezeichnete Quelle von Vitamin C, Kalium, Kalzium und Vitamin A, während alle kalorienarm sind.

Epidemiologische Studien zeigen, dass der Verzehr von Kreuzblütlern, einschließlich Brokkoli, mit einem geringeren Risiko für bestimmte Krebsarten verbunden ist. Es ist einfach, mehr Brokkoli in Ihre Diät zu bekommen, weil es köstlich gekocht oder roh ist.

4

Blaubeeren

Westend61 / Getty Images

Blaubeeren enthalten erhebliche Mengen an Polyphenolen, die eine antioxidative Aktivität auslösen und Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen können. Diese Phytochemikalien, einschließlich Flavonoide, Anthocyanidine, Phenolsäuren und Tannine, verhindern und reparieren den durch freie Radikale verursachten Zellschaden.

Laborstudien zeigen, dass die Chemikalien in Blaubeeren auch Krebs vorbeugen können, indem sie das Wachstum von Zellen verlangsamen und Entzündungen reduzieren. Sie sind auch kalorienarm und fügen Vitamin C, Vitamin E und Faser Ihrer täglichen Diät hinzu. Und vergiss nicht, dass sie auch absolut lecker sind!

5

Möhren

Arx0nt / Getty Bilder

Karotten enthalten Beta-Carotin, das Ihr Körper in Vitamin A umwandeln kann, das für Ihre Gesundheit essentiell ist, aber es ist auch ein starkes Antioxidans. Karotten enthalten auch Zeaxanthin und Lutein, die auch mit Vitamin A verwandt sind. Der Verzehr einer Diät, die reich an diesen Antioxidantien ist, kann dazu beitragen, das Krebsrisiko zu verringern, indem Schäden an den gesunden Körperzellen verhindert werden.

Da Karotten kalorienarm und eine gute Ballaststoffquelle sind, können sie Ihnen auch helfen, bei Bedarf Gewicht zu verlieren - wichtig, weil Fettleibigkeit ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und einige Formen von Krebs ist.

6

Trockene Bohnen

Westend61 / Getty Images

Trockene Bohnen, wie z. B. weiße Bohnen, Kidneybohnen, Pintobohnen und schwarze Bohnen, sind eine ausgezeichnete entzündungshemmende Quelle für Pflanzenprotein, Mineralstoffe, B-Komplex-Vitamine und Vitamin K. Sie sind auch voll von nützlichen Ballaststoffen und sie enthalten Polyphenole, die als Antioxidantien wirken.

Die Forschung legt nahe, dass trockene Bohnen gesundheitsfördernd wirken und helfen können, einige Arten von Herzerkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck zu verhindern und Entzündungen zu reduzieren. Da sie reich an Protein sind, sind sie perfekt für fleischlose Mahlzeiten, die Sie lieben werden, auch wenn Sie kein Vegetarier sind.

7

Grünkohl

YinYang / Getty Bilder

Grünkohl ist eine ausgezeichnete Quelle für die Vitamine A, C und K und eine gute Quelle für Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Vitamin C bei geringem Natriumgehalt. Es ist auch kalorienarm und hat ein bisschen Ballaststoffe.

Grünkohl enthält Verbindungen namens Glucosinolate, die helfen können, Krebs zu verhindern, sowie Lutein und Zeaxanthin, die mit Vitamin A verwandt sind und helfen können, das Risiko für Katarakte und Makuladegeneration zu senken. Außerdem kann Lutein Arteriosklerose vorbeugen. Fügen Sie Kohl zu einem Salat hinzu oder essen Sie Kohlchips als Imbiß.

8

Olivenöl

101dalmatiner / Getty Images

Olivenöl ist ein wesentlicher Bestandteil der mediterranen Ernährung, die mit Herzgesundheit und Langlebigkeit verbunden ist. Es ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die gut für Ihre Blutgefäße sind und hat Polyphenole, die als Antioxidantien wirken, um die Zellen in Ihrem Körper zu schützen.

Olivenöl hilft Entzündungen zu reduzieren, erhöht den Cholesterinspiegel, und es ist möglich, dass einige der Polyphenole helfen können, einige Formen von Krebs zu verhindern, also ist es ein erstaunliches Öl, das zu Ihrer Küche hinzugefügt wird. Es ist nicht immer das Beste zum Kochen, aber es ist perfekt für Salatdressings und zum Fertigstellen von Gemüsebeilagen.

9

Orangen

Ken Gillespie Fotografie / Getty Bilder

Orangen sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und Kalium, und sie enthalten auch Ballaststoffe, Kalzium und Folsäure. Die Ballaststoffe und Folsäure in Orangen können helfen, Ihr Herz gesund zu halten, und das Vitamin C ist wichtig für die Funktion des Immunsystems, starkes Bindegewebe und gesunde Blutgefäße.

Orangen und Orangensaft sind ausgezeichnete Ergänzungen zu einer entzündungshemmenden Diät und Sie müssen sie nicht für das Frühstück speichern. Orangen machen einen großartigen Snack am Nachmittag und können zu einer Vielzahl von Gerichten und Salaten hinzugefügt werden.

10

Lachs

Lauri Patterson / Getty Images

Lachs enthält erhebliche Mengen an Omega-3-Fettsäuren - mehr als jede andere Art von Fisch oder Meeresfrüchten. Studien deuten darauf hin, dass Menschen, die eine höhere Aufnahme dieser Fettsäuren haben, weniger wahrscheinlich an trockenen Augen leiden, und es ist auch gut für das Herz, weil die gesunden Fette helfen, Entzündungen zu reduzieren und Cholesterin in Schach zu halten.

Die American Heart Association schlägt vor, dass Sie mindestens zweimal pro Woche fetthaltigen Fisch wegen dieser vorteilhaften Omega-3-Fettsäuren essen, aber was Lachs noch besser macht, ist, dass es auch eine gute Quelle für ein Antioxidans namens Astaxanthin ist.

11

Spinat

Istétiana / Getty Images

Spinat ist einer der bekanntesten aller entzündungshemmenden Superfoods. Es enthält Lutein, das mit Vitamin A und Beta-Carotin verwandt ist. Spinat gibt Ihnen auch Eisen, Vitamin K und Folsäure, und es ist sehr wenig Kalorien, so dass es perfekt für Diäten zum Abnehmen ist.

Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, die grünes Blattgemüse wie Spinat essen, ein geringeres Risiko für Makuladegeneration haben, also fügen Sie reichlich frischen oder gekochten Spinat hinzu.

12

Erdbeeren

Diana Miller / Getty Images

Erdbeeren sind köstlich, saftig und süß - und um sie noch besser zu machen, sind sie auch gut für Ihre Gesundheit. Erdbeeren sind kalorienarm, reich an Ballaststoffen und enthalten Vitamine und Mineralstoffe, die Ihr Körper normalerweise braucht, einschließlich viel Vitamin C. Sie haben auch entzündungshemmende Eigenschaften und viele mögliche gesundheitliche Vorteile.

Fast alle Beeren sind gut für Sie, weil die Pigmente, die ihnen ihre Farbe geben, auch Antioxidantien enthalten, die Entzündungen reduzieren können.

13

Süßkartoffeln

Westend61 / Getty Images

Süßkartoffeln sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Wie die meisten orangefarbenen Gemüse sind sie extrem reich an Vitamin A und Beta-Carotin, das ein starkes Antioxidans ist. Süßkartoffeln sind auch eine ausgezeichnete Quelle für viele Vitamine und Mineralstoffe, einschließlich Vitamin C und K, Kalium und B-Komplex Vitamine.

Süßkartoffeln haben auch viel Ballaststoffe und sind nicht zu hoch in Kalorien, so dass sie eine köstliche Ergänzung zu jeder Diät machen. Eine gebackene Süßkartoffel ist perfekt als Beilage oder oben mit gebackenen Bohnen und Brokkoli und essen Sie es als eine Mahlzeit.

14

Mangold

Carlos Gawronski / Getty Images

Mangold ist so schön und lecker. Es ist ein wundervolles (und farbenfrohes) grünes Blattgemüse, das zu Ihrer entzündungshemmenden Einkaufsliste hinzugefügt werden kann. Mangold ist eine ausgezeichnete Quelle von Vitaminen A und K, eine gute Quelle für mehrere Mineralien und sehr wenig Kalorien.

Die Forschung legt nahe, dass Mangold Flavonoide haben kann, die als Antioxidantien wirken und Entzündungen reduzieren, so dass es eine gesunde Ergänzung zu Ihrer Speisekarte darstellt.

15

Walnüsse

Gregor Schuster / Getty Images

Walnüsse sind eine ausgezeichnete Quelle für gesunde Fette, Proteine, Vitamin E, Mineralien und Phytochemikalien, die Sterole genannt werden. Sie enthalten auch einfach ungesättigte Fettsäuren und Omega-3-Fettsäuren, die gut für Ihr Herz sind. Walnüsse sind auch Energie-dicht, so müssen Sie vielleicht Ihre Portionsgröße zu beobachten, aber, obwohl sie kalorienreich sind, Essen eine Handvoll Walnüsse kann Ihnen helfen, länger satt und tatsächlich helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren.

Ein Wort von Verywell

Das Hinzufügen dieser köstlichen und gesunden Nahrungsmittel kann helfen, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern und es einfacher zu machen, ein gesundes Gewicht zu handhaben. Eine Ernährung, die reich an entzündungshemmenden Lebensmitteln ist, kann auch dazu beitragen, bestimmte Gesundheitszustände zu verhindern, wenn Sie älter werden. Achten Sie darauf, Ihre entzündungshemmenden Lebensmittel gesund zu halten, indem Sie die besten Koch- und Zubereitungsmethoden verwenden.